TG 1 • Erwartete Niederlage beim Spitzenreiter

Wolfsburg. Die erwartete Niederlage beim VFB Fallersleben fiel mit 24:29 (11:15) akzeptabel aus, zumal die TG mit Klemens Rohdich, Nico Backs und Jens Wiegräfe auf drei Stammspieler aus Verletzungs- bzw. Krankheitsgründen verzichten musste.

Trainer Linke war vor allem mit der kämpferischen Leistung sehr zufrieden. Seine Mannschaft hielt auch bis zur 25. Minute gut mit, doch dann passierten einige Fehlwürfe, die vom Tabellenersten in Gegentore umgemünzt wurden, so dass die TGer deutlicher ins Hintertreffen gerieten. Diesen Rückstand holte die Mannschaft auch nicht mehr auf, hielt jedoch weiterhin dagegen und konnte so die zweite Halbzeit fast ausgeglichen gestalten.

Insgesamt eine Leistung, die Hoffnung für den nächsten Samstag macht, da bei einigen Spielern wie zum Beispiel Pascal Pfaffenbach die Leistungskurve nach oben zeigt und in dem wichtigen Spiel gegen die HSG Nienburg II die zuletzt fehlenden Spieler wahrscheinlich wieder dabei sind.

TG: Hüsken, Sonne – Pfaffenbach 6/3, Weinberger 5, Bolse 5, Bode 3, Kleinschmidt 3, Fehling 1, Hartig 1, Mangels

TG: Hüsken 1, Sonne, Görtler – Fehling 1, Bode 4, Mangels, Weinberger 9, Bolse 1, Waldmann, Rohdich 2, Backs 1, Kleinschmidt, Wiegräfe 1, Hartig 8

RW

Spielbericht




« Zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen
Nach oben