Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 15.12.2018, 19:30 Uhr; Wurzelbruchweg Bovenden

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

S0. 16.12.2018, 18:30 Uhr, Hattorf

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts30
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts29

TG 3 • Verschlafene erste Hälfte kostet beide Punkte

Münden. Im ersten Heimspiel der noch jungen Saison empfingen wir die 1. Mannschaft von der SV Einheit Worbis. Unseren Kader verstärkten im Vergleich zur Vorwoche U21-Spieler Johannes Oppermann, der bereits am Vortag für TG Münden 2 spielte sowie Rückkehrer Lars Thiele, der im Auftaktspiel noch verhindert war. Thomas Dörfler fehlte uns, da er parallel ein Spiel als Jugendtrainer zu betreuen hatte.

Mit der Marschroute "Hinten dicht" sowie die Angriffe in Ruhe auszuspielen, gingen wir in die Partie. Der Plan hielt leider nicht sehr lange. Bis zum Spielstand von 5:5 konnten wir das Worbiser Führungstor noch jedes Mal egalisieren. Doch danach setzte der Gegner sich Stück für Stück von uns ab. Worbis hatte in dieser Phase den größeren Drang zum Tor. Über die schnelle Mitte bzw. erste und zweite Welle setzten sie uns immer wieder unter großen Druck. Wenn das nicht klappte, suchten sie konsequent Lücken in unserer Deckung.

Nach dem Zwischenstand von 9:13 erzielte Worbis fünf weitere Tore in Serie und setzte sich so vorentscheidend auf 9:18 ab. Hier kann man eindeutig von einer verschlafenen ersten Hälfte sprechen.

In der zweiten Halbzeit stabilisierte sich unsere Abwehr. Worbis fand nicht mehr so einfach die Lücken in der Deckung. Mit einzelnen Tempogegenstößen konnten wir so die hohe Führung der Gäste auf 19:25 verkürzen. Doch fehlte die letzte Energie auch die restlichen 6 Tore aufzuholen. So ging das Spiel am Ende 24:30 aus. Einzig positiv von unserer Mannschaft hervorzuheben ist Pascal Weinberger, der im Angriff alle sechs 7-Meter verwandelte und zusätzlich immer wieder Raum für erfolgreiche Torabschlüsse aus dem Rückraum fand.

Im nächsten Spiel am Sonntag, den 12.10. um 16:00 Uhr empfangen wir den Dasseler SC. Hier werden wir alles daran setzen den ersten Heimsieg einzufahren. Ein Trainer für unser Team wird zum jetzigen Zeitpunkt übrigens noch gesucht. (mb)

TG Münden 3: Müller-Wennehorst - Weinberger 12/6, Ballay 3, Oppermann 3, Ippensen 3, Dalfuß 1, Thiele 1, Tölle 1, Abel, Rust, Schmidt


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner