Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

S0. 16.12.2018, 18:30 Uhr, Hattorf

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts29

TG 1 • Zum Abschluss nochmal Alles gegeben

Großenheidorn/Münden. Es war trotz Niederlage ein versöhnlicher Abschluss für die TG Münden, so sah es auch Trainer Frank Janotta. Seine Mannschaft habe voll im Soll gespielt und am Ende leider knapp verloren, obgleich auch hier mehr drin gewesen wäre beim 30:27 (13:15) seiner Jungs gegen den Tabellendritten vom Steinhuder Meer.

Die Jungs waren alle motiviert und gut gelaunt angetreten und schon auf der Hinfahrt merkte man die Lockerheit, auf Grund der letztendlich doch noch gut verlaufenen Saison. Das letzte Saisonspiel sollte noch einmal ein kleines Highlight werden, bei dem alle konzentriert aber nicht verkrampft agieren wollten.

Und so spielte die TG auch auf. 0:1 durch Kempa-Tor durch Lukas Michalke nach Vorlage durch Nico Backs. Gleich mit der ersten Aktion des Spiels sorgten die Jungs für Begeisterung bei ihren mitgereisten Anhängern. Danach wechselten die Führungen häufig hin und her, die Gastgeber waren immer wieder durch schnelle Angriffe in der zweiten Welle erfolgreich, die TG eher über ihre Außen. Mitte er ersten Hälfte konnte die TG dann durch Georg Mendisch und Björn Spangenberg mit 8:10 in Führung gehen. Diese zwei Tore holte Großenheidron zwar zwischenzeitlich beim 11:11 wieder auf, doch Nico Backs und der vom Siebenmeterpunkt sichere Jendrik Janotta stellten die alte Führung wieder her. Danach konnten die Jungs vom Steinhuder Meer ihre Überzahl nicht ausnutzen und die Differenz von zwei Toren nahmen die Mündener mit in die Pause. 

Nach der Pause war das Spiel auf beiden Seite etwas zerfahren und es hagelte mehrere technische Fehler. Doch nach etwa 40 Minuten waren dann die in weiß spielenden Gastgeber wieder dran. Nach dem Ausgleich zum 17:17 legte die TG zwar noch drei Mal vor, doch dann waren es fünf schwache Minuten der TG, die zum 23:20 führten. Nachdem Georg Mendisch dann einen Treffer erzielen konnte, folgten wieder drei durch Großenheidorn. Nach dem 26:21 kamen die Mündener noch einmal zurück. 28:26 und noch drei Minuten zu spielen. Beim 29:27 hatten die Jungs sogar noch die Chance auf den direkten Anschluss, doch der Schlussmann der Gastgeber parierte und leitete damit den letzten Angriff des Spiels ein, in dem dann der Ball noch einmal den Weg ins Tor der TG fand.
In einem sehr fairen Spiel, in dem es letztendlich um nichts mehr ging hat sich die TG noch einmal mit einer guten und geschlossenen Teamleistung aus der Saison verabschiedet. Da die Konkurrenz aus Helmstedt, Lehrte und Hildesheim ihre Spiele auch verlor, bleibt die TG am Ende auf dem 9. Tabellenplatz. Das vor der Saison ausgegebene Ziel des einstelligen Tabellenplatzes wurde erreicht, die Kritiker der TG wurden in ihre Schranken gewiesen und der erste große und wichtige Schritt, der letztendlich souverände Verbleib in der Oberliga, in Richtung Rehabilitation ist gründlich gelungen!
Am Ende dieser sehr langen Saison danken wir schon jetzt allen begeisterten Anhängern, Helfern und allen, die den Oberliga-Handball in Münden möglich machen. VIELEN DANK!
Einen ausführlichen Saisonrückblick wird es in den kommenden Tagen geben.(tg)

TG Münden: Gerland, Klocke - F. Janotta, Ritz, Mendisch 6, Eisenbach 1, Michalke 4, Backs 4, J. Janotta 5/3, Spangenberg 2, Rentsch 5, Neuhaus


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner