Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

So. 13.01.2019, 15:00 Uhr, Gymnasiumhalle

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts38

TG 1 • Zu harmlos für Punktgewinn!

Fallersleben/Münden. Ohne Punkte im Gepäck mussten sich die Verbandsliga-Handballer der TG Münden am Samstag Abend auf den Heimweg machen. Mit 32:28 (15:15) unterlagen sie beim VfB Fallersleben. Aus diesem Spiel gibt es kaum positives mitzunehmen. Höchstens den im Gegensatz zu den letzten Spielen glücklichen Umstand, dass sich kein weiterer der Akteure verletzte.

Von Beginn an war das Spiel der Mündener in der Abwehr viel zu harmlos. Viel zu viele 1:1-Situationen konnten die Gastgeber für sich entscheiden und so von der Sechsmeterlinie zum Torabschluss kommen. Dabei ragten auf Seiten der Fallerslebener vor allem der Rückraum Rechte Schöttke und auf Rückraum Links Behrens heraus, die zusammen auf 18 Treffer kamen. Obwohl häufig noch unter Bedrängnis konnten sie den Ball ein ums andere Mal im Kasten der TG unterbringen.

Die Mündener selbst waren in ihren Aktionen im Angriff oft zu früh dran mit dem Abschluss und gaben dem Schlussmann des VfB viele Gelegenheiten, sich auszuzeichnen. Zappelten im ersten Durchgang wenigstens noch zwei von drei Bällen im Netz, war es in der zweiten Hälfte nur jeder zweite Ball, der am Torhüter vorbei in die Maschen ging. Von den Mündener Rückraumspielern kam lediglich Justin Brand auf eine gute Trefferquote.
Nach einem sehr guten Start für den Gastgeber konnte sich Fallersleben mit 4:1 absetzen, über ein 7:5 konnte die TG dann aber bei 8:8 und drei Treffer in eigener Unterzahl ausgleichen. Erstmals führte Münden in der 19. Minute mit 12:13. Bis zur Pause wurde es dann ein 15:15.

Das Spiel in der zweiten Halbzeit änderte sich kaum. Es war stets eng, doch nachdem die TG auf 26:24 aufschloss, waren die Mündener kurze Zeit völlig abwesend, trafen sieben Minuten lang gar nicht und Fallersleben setzte sich vorentscheidend auf 30:24 ab. Auch die komplett offene Deckung der TG am Ende brachte nur zwei Tore weniger Differenz.
Aus dieser Begegnung wird es einiges aufzuarbeiten geben, damit es am 08.10. beim Heimspiel gegen den MTV Müden/Örtze wieder mit zwei Punkten klappt.(tg)

TG Münden: Klocke - Prinz, Bolse 4, Grambow 9/3, Michalke 1, Neuhaus 1, Janotta, Wiegräfe 4, Brand 8, Rentsch 1


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner