Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

S0. 16.12.2018, 18:30 Uhr, Hattorf

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts29

TG 1 • 60 Minuten bis zum Aufstieg!

Münden. Zu ihrem letzten Spiel der Saison müssen die Jungs noch einmal eine Auswärtsreise antreten. Am Sonntag steht das Finale in Altencelle gegen den heimischen Sportverein an. Der Anwurf erfolgt um 17:00 Uhr in der Sporthalle des Hermann-Billung-Gymnasiums. Für die TG könnte dies bereits wieder das letzte Spiel in der Verbandsliga sein. Nach dem Erfolg gegen Braunschweig II und das zeitgleiche Unentschieden von Verfolger Eintracht Hildesheim II haben die Mündener nun einen Zähler Vorsprung und müssen nicht im Fernduell mit Hildesheim um die Wette Tore werfen um am Ende das bessere Torverhältnis zu haben.

Tore werfen sollten sie dennoch einige gegen die Gastgeber, die neun ihrer 13 Siege zu Hause erringen konnten. Dabei besiegten sie auch Meister Söhre und Hildesheim II jeweils mit einem Tor und spielten gegen Braunschweig II unentschieden. Einzig der VfB Fallersleben konnte als Mannschaft aus der Spitzengruppe der Liga zwei Punkte entführen. Dem will sich natürlich die TG anschließen und so ihren Aufstieg mit einem Sieg sicher unter Dach und Fach bringen. Hierfür ist aber auch im letzten Spiel noch einmal über 60 Minuten volle Konzentration und voller Einsatz gegen den heimstarken Tabellensiebten gefordert, der sich in seinem letzten Saisonspiel auch gegenüber den eigenen Zuschauern sicher noch einmal von seiner besten Seite zeigen will.

Bei der TG verlief die Trainingswoche nicht ganz rund, da einige Spieler mit kleineren Erkältungen nicht alle Einheiten absolvieren konnten. Bis zum Sonntag hoffen aber alle darauf, wieder fit zu sein um sich voll für den Sieg reinhauen zu können. Ein ähnliche Ausgangssituation wie vor dem Hinspiel, bei dem Christian Grambow sogar erkrankt nicht mit auflaufen konnte. Für so ein letztes wichtiges Spiel, in dem man den Aufstieg klarmachen kann, können aber bekanntlich immer zusätzliche Kräfte freigesetzt werden, so dass der Kader auch an diesem Sonntag den gleichen Umfang haben sollte wie in der Woche zuvor.

Aufpassen müssen die Mündener vor allem auf drei Spieler beim SV Altencelle. Daniel Mummert, Henrik Weinmann und Malte Herbst erzielten etwas weniger als die Hälfte aller Tore für den SVA. Vor allem der 138-fache Torschütze Weinmann muss von der TG unter Kontrolle gebracht werden, damit die Gastgeber nicht in einen Lauf kommen. Von Anfang an müssen die Jungs zeigen, mit welchem Ziel sie nach Altencelle gereist sind, nämlich um zu gewinnen und aufzusteigen.

Dass von der Stimmung und Anfeuerung seitens der Tribüne auch deutlich etwas für die Jungs dabei sein wird, dafür wird der Tross Mündener Fans sorgen, der sich angekündigt hat, die Jungs zu begleiten. Neben den bereits besetzten Plätzen im Mannschaftsbus werden auch Fahrgemeinschaften angeboten, denen sich natürlich jederzeit noch weitere Mitreisende anschließen können. Treffen für die Mitfahrer ist am Sonntag um 13:15 Uhr an der Gymnasiumhalle.

Noch einmal heißt es, gemeinsam kämpfen, gemeinsam Emotionen zeigen und gemeinsam alles aus sich heraus holen um gemeinsam zu gewinnen. Und dann kann die Sause am Sonntag Abend hoffentlich steigen, gemeinsam mit den Fans!

Und für alle, die zu Hause mitfiebern wollen, gibt es die Möglichkeit, das Spiel am Live-Ticker online zu verfolgen. Seit Kurzem wird diese tolle Möglichkeit angeboten und alle Fans der TG finden es hier auf der Homepage unter dem Menüpunkt VERBANDSLIGA - LIVETICKER.(tg)

Foto: Manuel Brandenstein


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner