TG 1 • TG auswärts gegen Rhumetal

Münden. Wenn die Verbandsligaspieler der TG am Sonntag um 17.00 Uhr zum fälligen Punktspiel bei der HSG Rhumetal antreten, dann treffen sie auf einen heimstarken Gastgeber, der bisher erst ein Heimspiel verloren hat. Die HSG belegt zurzeit mit ihrem ausgeglichen besetzten Kader mit 10:10 Punkten einen  Mittelfeldplatz und möchte auf ein positives Punktekonto kommen. Neben ihrem herausragenden Rückraumspieler und Torschützen Falkenhain helfen dabei auch einige Spieler, die in den vergangenen Jahren für den Northeimer HC auf die Platte gegangen sind. Unterstützt werden sie dabei von einem Publikum, das seine Mannschaft frenetisch anfeuert und oft den 8. Spieler ausmacht.

Die TG-Spieler haben sich wie immer gut vorbereitet und gehen nach dem guten Spiel gegen den Spitzenreiter aus Alfeld sicherlich motiviert an diese schwere Auswärtsaufgabe heran, zumal davon auszugehen ist, dass Jens Wiegräfe nach Verletzung und Erkrankung zumindest zeitweise wieder mitmischen kann. Nur auf Rechtsaußen Lukas Michalke muss Trainer Linke weiterhin verzichten. Linke sieht seine Mannschaft nicht chancenlos, wenn sie wieder so einen guten Tag wie gegen Alfeld erwischt, weiß aber auch um die Schwere der Aufgabe. Freuen würde sich die Mannschaft, wenn zahlreiche Mündener die TG-Jungs in der Burgberghalle in Katlenburg-Lindau unterstützen würden.

RW




« Zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen
Nach oben