TG 1 • Ausgerechnet vor dem Derby ans Tabellenende gerutscht

Münden. Die Auswärtspartie beim Abstiegskonkurrenten SV Altencelle ging am Samstagabend mit 26:29 (11:14) Toren verloren und die TG trägt nun die „Rote Laterne“ in der Verbandsliga.

Alle guten Vorsätze und Absprachen halfen nicht viel, denn die TG geriet schnell mit 4:9 in Rückstand und erholte sich während des gesamten Spiels nur kurz davon, als im Verlaufe der zweiten Halbzeit Jens Wiegräfe, der nach dem Spiel von einem vor Ort ansässigen Sponsor als Spieler des Spiels auf Mündener Seite ausgezeichnet wurde, eine einmalige Führung erzielte. Doch diese hatte nicht lange Bestand und Altencelle glich nicht nur aus, sondern ging auch wieder in Führung, die sie bis zum Schluss trotz aller Gegenwehr auf TG-Seite nicht wieder abgaben und somit einen verdienten Sieg nach Hause brachten.

Am kommenden Samstag steht nun das Derby gegen die HG Rosdorf/Grone an, die sich in der Winterpause durch die Reaktivierung verschiedener Spieler erheblich verstärkt hat und in Erik Hogreve einen neuen Trainer hat, der als ehemaliger Spieler der TG die Mündener Mannschaft gut kennt. Also eine weitere schwere Aufgabe. Für die Verantwortlichen der gesamten TG gilt es jetzt, an einem Strang zu ziehen und die Spieler zu unterstützen.

TG: Hüsken, Sonne, Görtler – Fehling, Bode, Mangels, Weinberger 5, Rohdich 3, Backs 2, Kleinschmidt 3, Wiegräfe 8, Hartig 4, Pfaffenbach 1

RW

Spielbericht




« Zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen
Nach oben