Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

So. 13.01.2019, 15:00 Uhr, Gymnasiumhalle

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts38

TG 3 • Auswärtsniederlage in Dassel

Dasseler SC - TG Münden III 24:14 (14:6)

Dassel. Auf die gut einstündige Reise zum Gegner traten wir mit 2 Torhütern und lediglich 8 Feldspielern an. Beim Gegner trafen wir auf eine eingespielte 12-Mann-Truppe, die erst im letzten Spiel eine 29:47 Schlappe gegen Northeim III erlitten hatte und sich auf dem vorletzten Platz wiederfand. Wir standen bei 10:10 Punkten und hatten nach langer Zeit wieder die Möglichkeit ein positives Punktekonto zu erreichen.

Gleich zu Spielbeginn zeigte sich, dass diese Partie keine torreiche werden sollte. Auf beiden Seiten gab es sowohl gute Paraden der Keeper als auch schwache Torabschlüsse der Feldspieler. Nach 4 Minuten gelang Dassel der Führungstreffer. Doch postwendend glichen wir aus und konnten auch unsere erste Führung zum 2:1 erzielen. Leider sollte dies unsere einzige Führung im ganzen Spiel bleiben. Der Gastgeber agierte mit mehr Biss im Angriff und baute seine Führung über 4:3, 8:3, 10:4 immer weiter aus. Unsere Angriffe hingegen blieben eine einzige große Problemzone. Wir spielten uns zwar immer wieder gute Chancen heraus, doch unsere Abschlussschwäche war wie schon in der 2. Halbzeit gegen Suderhausen (5 Tore) eklatant. Besonderer Höhepunkt des Spiels war, dass wir von 9 Siebenmetern bei 6 verschiedenen Schützen lediglich 2 direkt verwandeln konnten. Großer Held des Dasseler Publikums war damit logischerweise der Torwart. Auch die Ermahnung des Schiedsrichters in der Halbzeit bei den Siebenmetern keine Rückgaben mehr zu produzieren, half uns nicht weiter.

Zu Beginn der zweiten Hälfte keimte wieder etwas Hoffnung auf. Wir trafen doppelt und verkürzten von 6:14 über 8:14 auf 13:17. Gut 15 Minuten waren jetzt noch zu spielen. Doch erneut warfen uns Fehlpässe im Angriff und schwache Torwürfe zurück. Auch wurde jetzt unsere Passivität in der Abwehr bestraft. Dassel erhöhte von 18:14 auf 24:14, was auch den Endstand bedeutete. Insgesamt eine für uns enttäuschende Partie und ein in der Höhe verdienter Sieg des Gastgebers. Bis zum nächsten Spiel gegen Northeim III am Sonntag, den 08.03. um 16:00 Uhr in der Mündener Gymnasiumhalle haben wir jetzt 2 Wochen Zeit uns vorzubereiten und mit einem hoffentlich vollen Kader dann eine deutlich Leistungssteigerung zu zeigen. (mb)

TG Münden III: Kicinski, Müller-Wennehorst; Rust, A. 7/2, Dörfler 2, Tölle 2, Ballay 1, Bömeke 1, Rust, D. 1, Lehners, Thiele


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner