Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

S0. 16.12.2018, 18:30 Uhr, Hattorf

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts29

TG 1 • Spielerisch souverän - auch ohne Kleber!

Wietzendorf/Münden. Die Jungs des Verbandsliga-Teams der TG kehrten am Samstag mit einem endlich einmal wirklich souveränen Auswärtserfolg in die Drei-Flüsse-Stadt zurück. Mit 30:20 (14:10) bezwangen sie den Gastgeber des TSV Wietzendorf. Lediglich in den ersten zehn Minuten hatten die Mündener so ihre Schwierigkeiten, ins Angriffsspiel zu finden. Das lag aber wohl weniger an spielerischem Unvermögen, denn an dem Umstand, dass -für die TG zumindest überraschend- in der Wietzendorfer Sporthalle ohne Kleber gespielt wurde.

Nachdem sich die Jungs aber daran gewöhnt hatten und so der TSV nur noch selten seine schnelle zweite Welle spielen konnte, drehten sie das Spiel langsam und legten ab der 13. Minute stets vor. Nachdem Niklas Bolse die TG am Anfang im Anschluss hielt, legte dann der Rückraum der TG durch Jens WIegräfe und Christian Grambow nach. Nach 21 Minuten lagen die Mündener erstmals mit drei Toren in Front. Hierdurch sah sich TSV-Trainer Lars-Eric Lütjens gezwungen, seine Mannschaft wieder wach zu rütteln. Zwar konnten die WIetzendorfer den folgenden Angriff erfolgreich abschließen, die TG legte aber doppelt nach und ließ in den letzten acht Minuten der ersten Hälfte nur noch zwei weitere Treffer zu. Aus dem gebundenen Spiel heraus konnten die Gastgeber nur selten zu Torerfolgen kommen.

Das Spiel, das nie wirklich unfair war, hatte eine gesunde Härte auf beiden Seiten, was auch die geringe Anzahl der Zeitstrafen belegt. Im zweiten Durchgang nahm in den zweiten 30 Minuten noch einmal etwas an Intensität und Geschwindigkeit zu, und auch das steckte der kleine Kader der TG gut weg. Seine Spiel-Premiere in der 1. Herren hatte Kiron Hartig, der sich prompt mit zwei blitzsauberen Toren bedankte und so seinen Teil zum Erfolg beisteuerte. 

Innerhalb von zehn Minuten konnte sich die TG bis zur 49. Minute durch einen 6:2-Lauf bis auf 24:15 absetzen, das war die sichere Vorentscheidung. Die Mündener hielten das Tempo, das der TSV vorgab, mit und erhöhten letztendlich bis zum Ende des Spiels noch um ein Tor und siegten am Ende durch zwei Tore von Lukas Michalke mit zehn Treffern Unterschied.
Die Jungs feierten damit ihren bislang höchsten Auswärtssieg und haben vor allem spielerisch überzeugt, sodass sie für das Spitzenspiel in der kommenden Woche zu Hause gegen den VfB Fallersleben gut gerüstet sind.

Hier geht's zum nuScore-Spielbericht.

TG Münden: Klocke, Görtler - Prinz 1, Bolse 4, Grambow 7/3, Michalke 4, Hartig 2, Wiegräfe 4, Brand 4, Rentsch 4


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner