Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

S0. 16.12.2018, 18:30 Uhr, Hattorf

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts29

TG 1 • TG beendet Vorsfelder Meisterträume

Vorsfelde/Münden. Auch die zweiwöchige Pause über Ostern konnte den Spielfluss der TG nicht stören. Sichtlich fit trat das Team von Frank Janotta beim Tabellenzweiten in Vorsfelde auf und siegte knapp aber sicher mit zwei Toren mit 25:27 (10:12). Damit haben die Jungs aus den letzten fünf Spielen nun neun von zehn möglichen Punkten geholt und damit ihren Platz im Mittelfeld gefestigt.

Erneut bärenstark zeigte sich die Defensivabteilung mit Alexander Klocke dahinter, der sich gegen die 7m-Schützen der Gastgeber erneut als Hexer bewies und derer vier Stück parierte! Zwar klappte das Umschaltspiel nach vorne in der ersten Hälfte nicht so, wie der Trainer sich das erwünschte, doch seine Mannschaft spielte dafür konzentrierte Positionsangriffe und schloss nur selten frühzeitig ab. Dass im ersten Durchgang nur so wenige Tore erzielt wurden, lag auf beiden Seiten an den Torleuten, denn auch der Vorsfelder Schlussmann zeigte einige starke Reflexe.

Dass die TG aber kämpferisch und spielerisch das bessere Team war an diesem Abend zeigte sie von Beginn an. Mit 0:1 und 1:2 führten die Jungs bis zur 4. Minute, danach passierte vier Minuten lang nichts auf der Anzeigetafel. Erst nachdem Mike Knobbe für Vorsfelde die grüne Karte legte konnte sein Team mit 3:2 in Führung gehen. Doch die TG spielte ihr Spiel weiter. Jeweils zwei Treffer von Thomas Eisenbach und Georg Mendisch sorgten dann für die erneute Führung für die Blau-weißen. Ein 3:1-Lauf der TG und es stand 6:9. Nun war Vorsfelde gefragt und witterte kurz Morgenluft, traf zweimal in Folge und kam auf 8:9 ran. Jendrik Janotta (2) und Kevin Knieps (1) sorgten dann wieder für eine Vier-Tore-Führung. Doch in Überzahl vergaben die Mündener leichtfertig einige Möglichkeiten, sodass die Gastgeber bis zur Pause noch auf 10:12 herankamen.
Völlig entfesselt kamen die Jungs aus der Kabine, erspielten sich 5:1 Tore innerhalb von nur fünf Minuten und lagen deutlich mit 11:17 in Führung. Die Sensation lag in der Luft, doch noch sollte die Partie 25 lange Minuten haben.

Vielleicht schon etwas zu sicher offenbarte die TG nun einige Fehler im Passspiel und Abschluss. Vorsfelde nutzte dies mit einem drei Treffern in Folge um auf drei Tore Unterschied zu verkürzen. Nun ging es mit Vorteilen für die Gastgeber weiter. Sie trafen stets zweimal, die TG nur einmal.
So kam es dann, dass der MTV siebeneinhalb Minuten vor dem Abpfiff zum 22:22 ausglich.
Doch auch hiervon lies sich die TG nicht beirren. Ein Doppelpack von Nico Backs brachte die TG wieder in Front. Vorsfelde verkürzte, Kevin Knieps traf für die TG, im Gegenzug wieder der MTV. Dann machten Daniel Lieberknecht und Kapitän Jann Rentsch 60 Sekunden vor dem Ende den Sack zu. Das letzte Tor der Vorsfelder war nur noch leichte Kosmetik Ehe die letzten Sekunden einfach nur runtergelaufen lassen wurden und die Spieler und Verantwortlichen in Jubel ausbrachen, der Tabellenzweite wurde in dessen Halle geschlagen, dank einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung in der stets der nächste Verantwortung übernahm, sobald es nötig wurde.

Mit diesem erneuten Erfolgserlebnis bereitet sich die TG nun auf das nächste Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bei den Handballfreunden Helmstedt-Büddensedt vor.

TG Münden: Klocke, Gerland - Lieberknecht 1, Ritz, Mendisch 4, Eisenbach 6/1, Knieps 6, Michalke, Backs 3, Janotta 3/2, Spangenberg 2, Rentsch 2


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner