Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

S0. 16.12.2018, 18:30 Uhr, Hattorf

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts29

TG 1 • Trotz erster Punkteteilung weiter Tabellenführer

Münden. Das erste Unentschieden der Saison war eines, bei dem die Geister hinterher sehr gespalten waren, ob es ein gewonnener oder ein verlorener Punkt war. Nachdem die TG 20 Minuten einem Rückstand hinterher lief kontrollierten die Mündener bis zur 50. Minute das Spiel, vergaßen dann jedoch, weiter Tore zu werfen, sodass es am Ende 24:24 (14:12) stand. 

Das Spiel begann mit einem Novum für die Mündener. Erstmals mussten sie dauerhaft einen Rückstand hinnehmen. Nach dem 3:6 nach nicht einmal acht Minuten war es bereits soweit, dass die Mündener Bank die Grüne Karte legte. In der Auszeit fanden die Trainer die richtigen Worte, die TG kam auf 5:6 heran und hielt diesen Abstand bis zum erstmaligen 9:9 Ausgleich durch Christian Grambow in der 22. Minute. Grambow und Wiegräfe (beide mit je acht Treffern) waren es, die in der Folge dafür sorgten, dass die TG die Nase vorne behielt. Nach dem 12:12 per 7m-Nachwurf lies die TG in den letzten vier Minuten der ersten Hälfte keinen weiteren Gegentreffer zu Jendrik Janotta und Nico Backs per Strafwurf legten den Pausenstand von 14:12 für die Gastgeber fest.

Die TG startete gut in den zweiten Durchgang, legte sofort zwei Tore nach und führte mit 16:12. Vinnhorst brauchte fast vier Minuten, ehe der erste Treffer im zweiten Durchgang gelang. In Überzahl kamen die Hannoveraner wieder auf zwei Tore Unterschied ran. Die Jungs waren wieder vollzählig wach aber im Angriff manchmal zu hastig mit den Abschlüssen. So konnten sie sich nicht weiter als drei Tore von den Gästen absetzen, die ihrerseits auch viele hektische Aktionen hatten und technische Fehler produzierten. Auf Grund der Verletzung von Justin Brand (im Training umgeknickt) war die Personaldecke der TG noch dünner, sodass die Jungs zwar versuchten, das Tempo im Spiel hoch zu halten, allerdings gingen nach und nach die Körner aus. Nico Backs erzielte sechseinhalb Minuten vor dem Abpfiff den letzten Treffer für die TG. 24:22 stand es da. Die weiteren Würfe der Mündener landeten entweder im Block oder wurden vom Schlussmann der Gäste pariert. Vinnhorst hatte mehrere Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen scheiterte in dieser Phase zweimal am Pfosten, einmal an Torwart Alexander Klocke und zweimal an sich selber. Erst 13 Sekunden vor dem Ende konnten sie ausgleichen. 

Auch die sofortige Auszeit der TG und die letzten taktischen Anweisungen brachten nichts mehr. Eine gute Einwurfmöglichkeit wurde nicht mehr kreiert und so trennten sich die TG und der TUS im Hinblick auf den gesamten Spielverlauf mit einem gerechten Unentschieden. Für Münden war es die erste Punktabgabe in eigener Halle, doch geschalgen mussten sie sich vor ihrem eigenen Publikum nicht geben. 

Da Verfolger MTV Braunschweig II am Samstag sein erstes Spiel verlor, steht die TG weiterhin auf dem Platz an der Sonne und fährt als Tabellenführer am übernächsten Sonntag zu den Tosmarteufeln von den Sportfreunden Söhre. Zu diesem Spiel wird wieder ein Mannschaftsbus eingesetzt in dem begeisterte Fans noch einen Platz ergattern können. Am kommenden Wochenende steht für die TG kein Spiel an, sodass Justin Brand mit großer Wahrscheinlichkeit beim nächsten Spiel wieder auf der Platte stehen wird.(tg)

Hier geht's zum nuScore-Spielbericht.

TG Münden: Klocke, Görtler - Prinz, Bolse, Grambow 8/3, Michalke 1, Backs 3/1, Janotta 2, Wiegräfe 8, Rentsch 2

TUS Vinnhorst: Meyer, Hartmann - Wegner, Petersen, Röhrs 6, Kress 3, Thiele 6, Kassner, Hornke 3/1, Matyschik 2, Harendt 2, Klimsch, Müßner, Obrock 2

Foto: Manuel Brandenstein


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner