Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

S0. 16.12.2018, 18:30 Uhr, Hattorf

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts29

TG 1 • Rückrundenstart als Beginn der Aufholjagd

Münden. Nachdem der Ärger über das letzte Spiel, das nicht auf Grund von mangelnder Leistung verloren ging, beinahe verflogen ist, richtet sich nun die volle Konzentration der Akteuere auf die Rückrunde (Das Spiel gegen die SG Börde war das letzte Hinrundenspiel). In der Rückrunde soll nun alles besser werden, als im bisherigen Saisonverlauf, zumindest was die Punkte angeht - spielerisch haben die Jungs schließlich beinahe überall mithalten können.

Zum Start in die zweite Saisonhälfte gastiert am Samstag um 19:15 Uhr der MTV Soltau in der Gymnasiumhalle. Die Gäste aus der Lüneburger Heide konnten im Hinspiel einen Sieg mit einem Tor Differenz erringen. Jetzt sind die Karten wieder neu gemischt und die TG, die nun weitestgehend wieder vollzählig als 14-Mann-Team trainiert, kann sich vernünftig auf alle kommenden Aufgaben vorbereiten. Mit zunehmender Anzahl der Trainingseinheiten fügt sich auch Neuzugang Ivan Stajic immer besser in die konzeptionellen Abläufe ein und harmoniert gut mit seinen Mitspielern. Gesundheitlich angeschlagen zeigten sich im Laufe der Woche Christian Grambow und Georg Mendisch, bis zum Wochenende sollten aber beide wieder auf der Höhe sein.

Wille, Engagement und Ehrgeiz sind bei den Jungs ungebrochen. Alle haben nur ein Ziel: den Klassenerhalt! Dies war deutlich auch im Spiel gegen die SG Börde zu sehen. Und in den kommenden Partien werden die TG'er dies weiter und weiter zeigen. Die Spieler wollen endlich wieder Siege feiern und zwar gemeinsam mit ihrem Publikum und mit allen Unterstützern. Für die kommenden Aufgaben ist es mehr als wichtig, dass der 8. Mann hinter der Mannschaft steht, es geht schließlich darum, den Oberliga-Handball in unserer Stadt zu halten. Unter dem Motto "Wir für euch und ihr für uns" soll jetzt am 30. Januar die Aufholjagd gestartet werden, die am Ende der Saison einen Nichtabstiegsplatz ergibt. Schwarzmalerei ist dabei ebenso wenig erlaubt wie Schönrederei. Es ist ein hartes Stück Arbeit, dass vor den Jungs liegt, doch sie haben noch insgesamt 16 Spiele Zeit, sich selbst aus dem Keller zu werfen und mit dem Publikum zu jubeln.

Bei den Gästen sind die Auswärtsspiele häufig nicht sehr beliebt bei den Spielern, immer wieder tritt die Mannschaft, die seit Dezember von Volker Schäfer trainiert wird, in wechselnden Besetzungen an. Es bleibt also abzuwarten, gegen wen die Jungs im Detail antreten müssen.

Seid am Samstag dabei, wenn der Anwurf erfolgt, die Jungs sind heiß und hoffen, dass ihr es auch seid! (tg)


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner