Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

S0. 16.12.2018, 18:30 Uhr, Hattorf

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts29

TG 1 • Erfolgreiche Revanche, so soll es weiter gehen!

Münden. So hätte schon die Hinrunde im September beginnen sollen, nämlich mit einem Sieg der TG. Doch alles was war, zählt jetzt nicht mehr. Die Rückrunde hat begonnen und mit dem Sieg auch die Aufholjagd für die Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Mit diesem 33:29 (17:11) Erfolg der Jungs, haben sie einen souveränen Sieg gelandet und können -so denn Alfeld am Sonntag in Braunschweig nicht punktet- am kommenden Wochenende im direkten Tabellenplatzderby gegen die Leinestädter die rote Laterne abgeben.

So ganz gelang der TG allerdings kein Auftakt nach Maß. Nach einer 2:1 Führung, mussten die Mündener drei Treffer in Folge hinnehmen, ehe Neuzugang Ivan Stajic den Anschluss zum 3:4 wieder herstellte. Die Deckung der TG funktionierte bereits zu diesem Zeitpunkt gut, allerdings wurden klare Einwurfgelegenheiten nicht genutzt und die Hausherren hatten ihre liebe Mühe zu Torerfolgen zu kommen. Nach einem rüden Foul von Soltaus Lucas Günter gegen Ivan Stajic sah dieser die direkte rote Karte. Das brachte die Gäste ziemlich aus dem Tritt. Nachdem die TG zuvor bereits einen 5:1 - Lauf hinlegte, erzielten die blau-weißen obendrauf noch 3:1 Tore und konnten sich erstmal in einen komfortabeln Vorsprung werfen, 12:8 stand es nach 23 Minuten. Bis zur Halbzeit wurde dieser Vorsprung sogar noch um zwei Tore ausgebaut. Mit 17:11 ging die TG in die Pause. 

Jetzt galt es in den zweiten 30 Minuten, die Spannung, die Bereitschaft und Einstellung der ersten Hälfte aufrecht zu erhalten. Zehn Minuten ging das Spiel stets hin und her, die TG konnte sich nicht weiter absetzen aber Soltau kam auch nicht näher ran. Die Nicklichkeiten im Spiel, vorwiegend auf Seiten der Gäste, nahmen allerdings langsam zu. Ein Doppelschlag von Daniel Lieberknecht in der 42. Minute brachte die TG erstmal mit sieben Toren in Front. Nun erinnerten sich alle Zuschauer an das Spiel vom letzten Samstag, als die TG auch in Führung lag, aber dann einige Aktionen gegen die TG gewertet wurden. Nicht so an diesem Samstag Abend. Die beiden gut leitenden Unparteiischen zogen ihre Linie 60 Minuten lang konsequent durch und brachten keinen Spieler dazu, seine Gedanken von eigentlichen Spielgeschehen abzuwenden. 

In der 53. Minute wurde es dann noch einmal fast eng für die Gastgeber, als der MTV wieder auf drei Toren herankam. Zwei Minuten später machten dann aber Chritian Grambow, Daniel Lieberknecht und Nico Backs den Sack zu. 33:27 bei 70 verbleibenden Sekunden auf der Uhr. Wichtiger Faktor in dieser Phase war auch Daniel Voß, der den Gästen zwei, drei wichtige Bälle abnahm und seine Vorderleute auf die Reise schickte.

Die letzten zwei Treffer der Gäste konnten dann gelassen hingenommen werden, schließlich wollte kein Mündener noch eine harte Strafe in der letzten Minute kassieren. 

Insgesamt war es ein nie gefährdeter Sieg der TG, die allerdings zu viele klare Gelegenheiten ungenutzt lies und sich damit vor allem in der Anfangsphase des Spiels das Leben unnötig schwer machte. Aufbauend auf die gezeigte Leistung und den emotionalen Schub des Sieges blicken Markus Piszczan und seine Jungs nun dem kommenden Samstag entgegen, wenn sie mit Hilfe ihrer Fans gegen den SV Alfeld erneut doppelt punkten und den letzten Tabellenplatz verlassen wollen!(tg)

TG Münden: Voß, Gerland - Hohmann 3, Prinz 2, Mendisch, Grambow 9/4, Endig 1, Michalke 1, Backs 6/1, Janotta 1, Stajic 4, Rentsch 2, Lieberknecht 4


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner