Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

So. 13.01.2019, 15:00 Uhr, Gymnasiumhalle

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts38

TG 1 • Zum Abschluss ein Derby

Münden. Zum letzten Spiel des Jahres fahren die Jungs der Oberligamannschaft der TG Münden zum Derby zur HG Rosdorf-Grone. Ab 18:30 Uhr kämpfen beide Teams in der Sporthalle am Siedlungsweg um Punkte.

Die HG ist in diesem Derby der absolute Favorit. Das Team von Trainer Gernot Weiß, der die Mannschaft vor der Saison übernommen hat, sorgte bislang sicherlich für die größte Ünerraschung der Liga mit ihrer derzeitigen Top-Platzierung. Sicherlich ein Verdienst des neuen Trainers, der bei kaum einem Sieg vollends zufrieden ist mit der Leistung seiner Mannschaft. Akribisch arbeitend und stets hoch motiviert verlangt er von seinem Team stets eine Leistung nahe an der Perfektion.

Dank einer gnadenlosen Abwehr und eines souveränen Angriffes kann die HG beinahe durch alle Hallen marschieren, ohne Punkte liegen zu lassen. Das Plus der Rosdorfer ist, dass egal welcher Teil des Angriffes nicht so recht funktioniert dann ein anderer Teil einspringt und das Ruder umreißt.

Für die TG bedeutet das, wieder alles in die Waagschale zu werfen und 60 Minuten Vollgas zu geben. Mit den Erfolgen zuletzt aus den Heimspielen gegen Helmstdt und Alfeld sollte das Selbstvertrauen gut gestärkt sein. Die Trainingsbedingungen unter der Woche waren allerdings wieder einmal relativ dürftig, da auf Grund diverser Verpflichtungen nie alle Spieler beim Training anwesend waren. Kleingruppenarbeit und Athletik waren die Schwerpunkte, die es dann im Spiel auf die Situation Sechs gegen Sechs umzusetzen gilt. Immerhin ist der Gesundungsprozess bei den Jungs soweit fortgeschritten, dass die krankheitsbedingten Ausfälle und Schwächungen gegen Null gehen. 

Weiterhin fehlen Manuel Evora und Björn Spangenberg, mit deren Rückkehr aufs Spielfeld frühestens Ende Januar zu rechnen ist.

Da die Reise nach Rosdorf eine kurze Fahrt ist, hoffen die Jungs auf eine laute und starke Unterstützung vieler mitreisender Fans, die auch in den letzten Heimspielen so hervorragend für einen Leistungsschub gesorgt hat. (tg)


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner