Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

So. 13.01.2019, 15:00 Uhr, Gymnasiumhalle

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts38

TG 1 • Ansprechende Leistung reicht noch nicht ganz für 2 Punkte

Northeim/Münden. Das war eine sehr ansehnliche Leistung, die die Oberliga-Jungs der TG Münden da geboten haben. Nach einer ersten Halbzeit, die auf Grund einer Schwächephase sehr deutlich für die Northeimer ausfiel, boten die TGer im zweiten Durchgang einen großen Kampf, ließen in 19 inuten nur vier Gegentreffer zu, und waren am Ende sogar noch mal dran. Ganz gereicht hat es nicht, doch die Zuschauer und auch der neue Coach waren mit dem Einsatz, der Moral und der Emotionoalität zufrieden. Dass es letztendlich nicht gereicht hat, lag nur an Kleinigkeiten.

Nachdem die TG mit 1:0 in Führung gehen konnte, waren nun die Northeimer dran, die drei Tore in Folge erzielen konnten. Ein wenig Anlauf hatte der TG Angriff gebraucht und nach neun Minuten stand es 4:3 für die Northeimer. Dann allerdings kam Sand ins Angriffgetriebe der Mündener. Nach fünf Treffen durch die Gastgeber lief die TG einem 9:3 hinterher. Zeit für Piszczan, die grüne Karte zu legen. Die richtige Entscheidung. Danach verlief die Halbzeit ausgeglichen. Denn die Mündener spielten ihre Angriffe geduldig aus und warteten, bis sich die Lücken ergaben, die dann auch zu Treffern führten. Allerdings gelang im ersten Durchgang nicht mehr, als den Abstand nicht noch größer werden zu lassen. Mit 17:10 für die Gastgeber schien die Partie bereits zur Pause entschieden.

Und auch zum Beginn des zweiten Durchgangs wurde es nicht besser. Nach 34 Minuten stand es 19:10. Dann aber wurde die Defensive der TG stabil, die Jungs arbeiteten im Verbund und zwangen die Northeimer Angreifer immer wieder zu Notwürfen. Ein Lauf von 7:2 brachte die Mündener in der 46. Minute wieder in Schlagdistanz auf 21:17. Acht Minuten vor dem Ende hatte die TG beim Stand von 23:20 sogar die Chance, bis auf zwei Treffer zu verkürzen, doch dies gelang nicht. Im Gegenzug eilte der NHC dann auf 25:20 davon. Bis zum Ende gelang es dann nur noch, auf einen Treffer zu verkürzen, so dass es am Ende 27:23 für die Gastgeber stand.

Eine solche Leistung -vor allem wie im zweiten Durchgang- hätte der TG in den vergangenen Spielen schon den einen oder anderen Punkt beschert. Jetzt müssen die Jungs genau diese Leistung in den Köpfen behalten und in der folgenden Trainingswoche daran anknüpfen. Aller Voraussicht nach dürfte der Kader am nächsten Wochenende auch noch einmal breiter besetzt sein, als am heutigen Abend, so dass auch die Erfolgsaussicht damit noch einmal steigt.(tg)

TG Münden: Voß, Gerland - Oppermann, Hohmann 1, Prinz 1, Bolse 3, Grambow 4, Endig 3/3, Michalke 4, Backs 5/1, Janotta 2, Rentsch


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner