Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

So. 13.01.2019, 15:00 Uhr, Gymnasiumhalle

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts38

TG 1 • Jetzt noch einen draufsetzen

Münden. Nachdem die Oberliga-Jungs der TG aus den letzten zwei Spielen die volle Punktzahl herausgeholt hat, will das Team am Samstag um 19:15 Uhr in der Gymnasiumhalle weiter nachlegen. Dieses Mal ist die HSG Nienburg zu Gast. Ein gutes Omen, wenn man an die letzte Saison denkt. Denn gegen den amtierenden Niedersachsenmeister sah die TG bisher immer gut aus. Letztes Jahr ein Sieg in Nienburg und ein Unentschieden zu Hause (auf diesen Erfolg folgten fünf Siege in Serie) und auch dieses Jahr rutschten die Mündener im Hinspiel, bei dem sie mit nur einem Auswechselspieler antraten, hauchdünn an einem Punkterfolg vorbei.

Die Jungs wollen weiter punkten und sich endlich weiter aus dem Tabellenkeller herausarbeiten. Mit zwei Siegen im Rücken und der Gewissheit, dass sie stets eine enorme Unterstützung von der Tribüne aus erfahren, gehen sie mit gestärktem Selbstvertrauen in die Partie. Obgleich unter der Woche erneut einige Spieler krankheitsbedingt nicht durchgängig am Training teilnehmen konnten und sogar die Mittwochseinheit beinahe hätte abgesagt werden müssen, braucht sich die TG nicht vor dem Tabellen-Sechsten zu verstecken. Mit den Leistungen der vergangenen Spiele ist ein Sieg durchaus möglich. Voraussetzung dafür ist, dass alle Spieler bis zum Samstag wieder fit sind und dass die Trefferquote des Mündener Angriffs sich wieder verbessert, wenn überhaupt war die Verwertung klarer Chancen ein Manko aus den letzten Begegnungen.

Die HSG konnte von ihren letzten fünf Spielen nur Eines gewinnen, das war auswärts vor drei Wochen beim Lehrter SV. Zuletzt setzte es eine deutliche Niederlage gegen den Klassenprimus aus Braunschweig, wo die Nienburger mit 25:35 verloren. Abgesehen von den Langzeitverletzten der Gäste dürfte Trainer Dirk Pauling auf alle Spieler zurückgreifen können.

Es sollte - wie in der Vergangenheit - ein spannendes und spektakuläres Spiel werden, bei dem den Zuschauern allerhand geboten wird, ein Besuch in der Gymnasiumhalle lohnt sich also am Samstag alle Mal! (tg)

Foto: Manuel Brandenstein


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner