Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

S0. 16.12.2018, 18:30 Uhr, Hattorf

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts29

TG 1 • TG überrennt Müden!

Münden. Auch im zweiten Heimspiel der Saison bleibt die TG Münden in der Gimter Sporthalle ungeschlagen. Mit einem deutlichen 29:18 (16:7) überrannte die TG den MTV Müden/Örtze regelrecht und fuhr einen nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg vor einer fantastischen Zuschauerkulisse ein.

Dass es zu einem so deutlichen Ergebnis kam, hatte gleich mehrere Gründe. Die Abwehr, die noch im Spiel gegen den VfB Fallersleben lethargisch und verschlafen wirkte, war von Beginn an hellwach und zog den Müdener Angreifen schnell den Zahn, nur ein Tor gelang den Gästen innerhalb der ersten elf Minuten. Somit hatte auch Alexander Klocke bei den Würfen aus der zweiten Reihe, wenn es denn dazu kam, leichteres Spiel. Insegsamt war der Schlussmann der TG gut aufgelegt, insbesondere im zweiten Durchgang parierte er auch einige freie Würfe des MTV, sowie insgesamt zwei Siebenmeter.

Vor allem das hohe Tempo, das die TG nach vorne spielte, führte zu vielen Toren oder guten Abschlussmöglichkeiten. Besonders gut funktionierte die Achse Grambow/Rentsch. Entweder konnten Rückraum oder Kreis sich in gute Wurfposition bringen oder Rentsch konnte nur noch unfair am Torerfolg gehindert werden, so dass folgerichtig auf Strafwurf entschieden wurde. Diese verwandelte Grambow fast alle sicher. Aber auch Jens Wiegräfe warf sich in Torlaune. Immer wieder zog die TG sehenswerte schnelle Angriffe auf, nahm aber auch in den entscheidenen Momenten das Tempo wieder raus und wurde nicht kopflos. Im Umkehrschluss funktionierte die Rückzugsbewegung der Mündener gut, so konnten die ebenfalls schnell nach vorne gespielten Angriffe der Gäste gut unterbunden werden.

Niklas Bolse war es dann in der 23. Minute vergönnt, seine TG das erste Mal mit zehn Toren in Front zu bringen. 13:3 stand da auf der Anzeigetafel. Bis zum Halbzeitpfiff konnten die Müdener den Rückstand noch um ein Tor auf 16:7 verkürzen.

So wie die erste Halbzeit endete, so fing der zweite Durchlauf an, mit einem Tor für die TG. Die Hausherren behielten ihr hohes Tempo bei, wurden aber etwas ungenauer mit den Abschlüssen, so dass der Abstand nicht noch deutlicher wurde. Die Chancen dazu hätten sie gehabt. So aber blieb der MTV, der nie aufsteckte, immer zwischen zehn und 13 Toren zurück. Eine wirkliche Hoffnung keimte bei den Gästen aus dem Raum Celle aber zu keinem Zeitpunkt der zweiten Halbzeit auf.

Die zahlreichen Zuschauer haben ihr Team in sehr guter Form erlebt, haben es entsprechend unterstützt und am Ende konnte gemeinsam ein toller Erfolg gefeiert werden, mit dem die TG wieder auf den zweiten Tabellenplatz vorgerückt ist, einen Punkt hinter den Tabellenführer aus Braunschweig.

Das kommende Wochenende ist wieder spielfrei, so dass Zeit ist, einige weitere Feinheiten abzustimmen. Danach spielt die TG am 22.10.2016 um 18:00 Uhr ihr erstes Derby bei der HSG Rhumetal in der Burgberghalle in Katlenburg-Lindau. Das Team hofft, dass einige Zuschauer diese kurze Strecke auf sich nehmen und beim angeschlagenen Tabellenschlusslicht ihre Farben unterstützen. Vom aktuellen Tabellenstand darf man sich bei der Mannschaft aus dem Landkreis Northeim blenden lassen.(tg)

TG Münden: Klocke, Görtler - Prinz 2, Bolse 2, Grambow 10/2, Michalke 3, Backs, Janotta 1, Wiegräfe 4, Brand 3, Rentsch 4

MTV Müden/Örtze: Nissen, Jablonski 1 - Ehlert 1, Parpart 2, Hüsken C., Katenz, Kohlmeyer, Eilmes, Paepke, Worthmann 4, Müller 2, Hüsken D., Witte 5/1, Ahrenbeck 3/1


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner