Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

S0. 16.12.2018, 18:30 Uhr, Hattorf

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts29

TG 1 • Nie gefährdeter Start-Ziel-Erfolg!

Münden. Das Aufpolieren des eigenen Images ist den Verbandsliga-Jungs der TG mit dem 31:28 (19:14)-Heimerfolg gelungen. Von Beginn an gingen die Mündener in Führung und ließen lediglich beim 1:1 und 2:2 ein unentschiedenes Torverhältnis auf der Anzeigetafel erscheinen. Auch das Duell der Top-Torschützen fiel zu Gunsten der TG aus. Mündens Christian Grambow erzielte 13, Liebenaus Malte Garbisch zwölf Tore. Beide wurden in jedem Fall ihrem Ruf gerecht, setzten aber auch ihre Mitspieler immer wieder gut in Szene.

Nachdem das Team von Matthias Linke und Dominic Leinhart zu Beginn gleich klare Aktionen in der Abwehr brachte schienen die Gäste ein wenig beeindruckt und kamen nicht Richtig in Fahrt, bauten keinen ausreichenden Druck auf und fielen immer wieder der TG-Defensive zum Opfer. Auch Schlussmann Alexander Klocke nahm den Angreifern einige Bälle weg, so gleich den ersten Tempogegenstoß in der ersten Minute und setzte mal ein dickes Ausrufezeichen. Nachdem Liebenau in der 9. Minute das 4:3 erzielte, wurde Kapitän Jann Rentsch einmal am Kreis gut freigespielt und setzte noch zwei Treffer per Tempogegenstoß obendrauf, sodass es nach 13 Minuten 7:4 für die Hausherren stand. Nach einem Doppelschlag von Nico Backs und Christian Grambow zum 9:5 zog Gästetrainer Carsten Thomas die Notbremse und legte die Grüne Karte. Danach ging das äußerst faire Spiel ohne torreiche Zwischenspurts des einen oder anderen Teams bis kurz vor die Halbzeitpause. Nico Backs und Niklas Bolse erzielten erstmas den Fünf-Tore-Vorsprung für die TG. Im letzten Angriff der Gäste waren sie im Pech, denn der letzte Freiwurf passierte die Torlinie erst nach dem Pausenpfiff. 

Die zweite Hälfte begann weniger Torreich, bis zur 41. Minute fielen lediglich 3 Treffer. Zwei davon für die TG, die zu diesem Zeitpunkt mit sechs Treffern in Front lag. Zwei vergebene Tempogegenstöße der Mündener sorgten dafür, dass der SV um drei Tore verkürzen konnte. Jens Wiegräfe und Justin Brand stellten den Vorsprung von fünf Treffern aber umgehend wieder her. Erst in der 56. Minute wurde es noch einmal kurz spannend, nachdem die Gäste bis auf 28:26 herankamen. Zwei überhastete Aktionen in der Abwehr führten beim SV jeweils zu Zeitstrafen. Die letzten drei Treffer der TG oblagen dann dem Topscorer. Mit dem 30:26 per Strafwurf nach 58 Minuten war die Messe gelesen und die Fans, die tolle Rückendeckung leisteten, konnten sich einem weiteren Heimerfolg sicher sein. 

Die Trainer sahen von ihrer Mannschaft wieder das, was unerlässlich ist, um zu gewinnen. Leidenschaft und Emotionen. Gute Aktionen wurden bejubelt, hinten und vorne. Und die Angriffskonzeptionen funktionierten auch wieder besser als noch vor Wochenfrist. 

In der kommenden Woche wartet beim MTV Geismar das Göttinger Landkreisderby auf die Jungs und ihre Fans, die dieses Spiel zu einem Heimspiel für die TG machen können. (tg)

Hier geht's zum nuScore-Spielbericht.

TG Münden: Klocke, Görtler - Prinz, Bolse 1, Grambow 13/2, Michalke 1, Backs 2, Janotta, Wiegräfe 5, Brand 5, Rentsch 4

SV Aue Liebenau: Reineke, Nehr - Schröder 1, Mal. Garbisch 12/2, Bergmann 2, L. Garbisch 5, Mat. Garbisch, Dehmel 1, Wetendorf, Okelmann 2, Menze, Stratmann, Büscher 5, Bargemann


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner