Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

S0. 16.12.2018, 18:30 Uhr, Hattorf

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts29

TG 1 • Zweites Heimspiel in Folge für die TG

Münden. Zum zweiten Mal hintereinander tritt das Oberliga-Team der TG Münden am Samstag Abend um 19:15 Uhr in der Gymnasiumhalle an. Zu Gast in der Drei-Flüsse-Stadt sind dann die Handballfreunde aus Helmstedt-Büddenstedt. Der Gegner aus dem Osten des Landes steht mit 10:8 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz und konnte bisher durchaus überzeugende Resultate vorweisen.

Gegen die HSG Schaumburg-Nord und den TV Eiche Dingelbe fuhren die Helmstedter zuletzt zwei Siege ein, ehe am vergangenen Spieltag ihr Gastspiel beim VfL Hameln mit 34:18 deutlich in die Hose ging. Allerdings traten die Handballfreunde am letzten Wochenende auch ersatzgeschwächt an. Die bisherigen Ergebnisse sind Warnung genug für die TG. Zwar unterlagen die Helmstedter auch dem MTV Soltau kanpp mit einem Tor, doch das ist nur ein weiteres Zeichen dafür, dass in dieser Saison niemand hoffnungslos unterlegen in eine Partie geht.

Besonderes Augenmerk dürfte dabei auf den Rückraumspielern Nilas Praest und Andy Ost liegen, die beiden sind mit 63 bzw. 60 Toren in den Top 10 der Torschützen der Oberliga vertreten. Als nächstes rangiert vereinsintern Marc Oswald mit 39 Treffern auf Platz 3. Diese drei haben für ihr Team bislang fast zwei Drittel aller Tore ezielt. Die Mündener sollten also gewarnt sein und umso bemühter, diese Spieler nicht ins Rollen kommen zu lassen.

Die TG hat dagegen eine gute und eine schlechte Nachricht zu verzeichnen. Die schlechte Nachricht ist, dass Björn Spangenberg längere Zeit ausfallen wird, da ein Anriss der Achillessehne diagnostiziert wurde und der Kader somit grundsätzlich einige Wochen erneut dezimiert wird. Die gute Nachricht ist, dass Thomas Eisenbach wieder zur Verfügung steht und zumindest mit Kurzeinsätzen sein Team unterstützen wird.

Umso wichtiger ist es, dass das Mündener Publikum auf dem Plan steht und den Jungs die nötige Kraft gibt. Gut stärken kann sich jeder schon vor dem Spiel mit Brautwurst und Kaltgetränken um dann die Trommler tatkräftig bei den Anfeuerungen zu unterstützen.

Danke auch schon einmal an alle Helfer und Vertreter, die spontan eingesprungen sind, damit der Spieltag wie gewohnt ablaufen kann!(tg)


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner