Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

So. 13.01.2019, 15:00 Uhr, Gymnasiumhalle

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts38

TG 1 • Ein Strohhalm zum Ergreifen

Münden. Die Wolken werden dunkler über Mündener Handballern. Nach den zuletzt zwei starken Spielen schwächelten die Jungs gegen den Lehrter SV etwas und unterlagen deutlich. Nun soll wieder etwas Sonnenschein in der Gymnasiumhalle erstrahlen, und damit einhergehend ein Sieg gegen den MTV Großenheidorn am Samstag Abend um 19:15 Uhr.

Einen großen Dank aussprechen wollen wir an dieser Stelle an alle unsere treuen Fans, die auch bei der beinahe wöchentlichen Austragung von Punktspielen immer wieder in der Halle erscheinen und die Jungs unterstützen. Auf euch ist Verlass und wir wissen, dass ihr wieder dabei seid. Bringt noch ein paar Leute mehr mit und füllt die Halle. Wir freuen uns darüber!

Die Gäste vom Ufer des Steinhuder Meers durchlaufen in dieser Saison nach dem letzten sehr erfolgreichen Jahr ein Tief. Absoluter Tiefpunkt hierbei ist sicherlich die Entlassung von Trainer Goran Krka nach, wie es in der örtlichen Presse hieß, unüberbrückbaren Differenzen zwischen dem Trainer und Teilen der Mannschaft.
Ein richtiger Ruck scheint danach aber nicht durch die Mannschaft gegangen zu sein, die sehr deutliche Niederlage gegen Braunschweig deutet eher darauf hin, dass sich das Team durch die Saison bringen will und im neuen Spieljahr einen Neustart vollziehen will. Abstiegsbedroht ist der MTV nicht, keine allzu großen Sorgen also, die von den Gästen mitgebracht werden.

Bei der TG hingegen muss bis zum Rest der Saison alles zueinander passen, um doch noch einen positiven Ausgang der Saison herbeiführen zu können. Zu aller erst muss sich das Team dabei aber auf die eigenen Aufgaben besinnen und sich keine Gedanken über mögliche Änderungen der Auf- und Abstiegsregelung oder etwaige Rückzüge anderer Teams machen.
Die Verletztenlage bei der TG ist beim Alten. Zwar ist Ivan Stajic wieder ins Training eingestiegen, Vollkontakt vermeidet der Rückraumspieler aber weitestgehend noch. Ob er in das samstägliche Spielgeschehen eingreifen kann, bleibt abzuwarten. (tg)


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner