Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

So. 13.01.2019, 15:00 Uhr, Gymnasiumhalle

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts38

TG 1 • Gute Leistung nicht mit Punktgewinn belohnt

Großenheidorn/Münden. Es wird immer knapper bei der Oberliga-Mannschaft der TG Münden. Doch letztendlich hat es nicht gereicht zu einem Punktgewinn. Mit 35:37 (17:18) unterlagen die Mündener denkbar knapp und hatten durchaus die Chance auf einen oder sogar beide Punkte.
Trainer Markus Piszczan konnte nach dem Spiel eigentlich nichts Schlechtes am Mündener Spiel finden. "Nur in Überzahl haben wir zu viele Tore bekommen. Aber daran arbeiten wir und dann werden wir auch Erfolg haben."
Außer den Toren in Überzahl waren es sechs Abpraller, die den Heidornern in die Hände fielen und die sie in Tore umwandeln konnten.
Von Beginn an war das Spiel knapp. Jede Mannschaft konnte sich immer wieder auf zwei Tore absetzen, doch der Gegner konnte jeweils kontern, ausgleichen oder sogar vorlegen.
So war es am Ende der 1. Halbzeit eine Ein-Tore-Führung für die Gastgeber die auf der Anzeigetafel stand.
Nach 35 Minuten hatte sich der MTV mit drei Toren etwas weiter abgesetzt, doch erst verkürzte Nico Backs mit einem Doppelschlag auf ein Tor und kurz darauf waren es Grambow, Rentsch und wieder Grambow, die den Spieß wieder drehten und die TG mit einem Tor in Führung brachten. In der 48. Minute war es dann Björn Prinz, der Münden letztmalig in Führung warf mit 30:29. Fünf Minuten später -die TG warf in dieser Zeit kein Tor- stand es für die Gastgeber 33:30. Die Mündener mussten jetzt etwas mehr riskieren in der Abwehr und öffneten die Räume weiter. Die Heidorner kamen aber zu ihren Erfolgen und so konnte der Vorsprung immer nur kurzzeitig auf zwei Treffer verkürzt werden, die DIfferenz, die auch am Ende zu Buche stand.
Trainer Piszczan sah aber, dass die Leistung wieder zugenommen hat und ist sicher "dass der Erfolg sich in Kürze sicherlich einstellen wird." Er blickt den kommenden Aufgaben optimistisch entgegen, genau so wie auch die Spieler und die mitgereisten Fans. "Es lohnt sich, diese Mannschaft zu unterstützen, besonders die letzten Spiele haben gezeigt, dass es immer besser wird. Bei den Heimspielen müssen dann viele Zuschauer kommen und die Jungs unterstützen", so der Tenor der immer mitreisenden Jutta und Michael Seidel.
Ein Wermutstropfen bleibt aber noch zu beklagen. Bereits in der 8. Minute verletzte sich Lukas Michalke am Knie und schied aus. Eine Diagnose zur Verletzung liegt noch nicht vor.(tg)

TG Münden: Voß, Gerland - Oppermann, Prinz 4, Toll, Bolse 2, Grambow 12/6, Michalke, Backs 9, Janotta 3, Rentsch 3, Lieberknecht 1


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner