Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

So. 13.01.2019, 15:00 Uhr, Gymnasiumhalle

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts38

TG 1 • Motivation ungebrochen, Spieler optimistisch

Münden. Im kommenden Heimspiel am Samstag Abend um 19:15 Uhr erwartet die Jungs aus dem Oberliga-Team der TG Münden ein schwerer Gegner. Der MTV Großenheidorn kommt als Tabellensiebter mit acht Siegen im Gepäck, allerdings holten die Männer vom Steinhuder Meer davon nur zwei in fremden Hallen. 

Trotz dieser Auswärtsschwäche, wenn man es mal vorsichtig so formulieren will, geht der MTV doch leicht favorisiert in dieses Spiel. Mit einem Kader von insgesamt 18 Mann hat Trainer Goran Krka die Qual der Wahl, wen er am Spieltag auf dem Spielformular einträgt. Ein Situation von der sein Gegnüber auf der Mündener Bank nur träumen kann. Neben dem Ausfall von Christian Grambow muss Frank Janotta auch auf die Rückkehr von Manuel Evora verzichten. Der Linkshänder muss aus beruflichen Gründen kürzer treten und kann das Pensum nicht mehr mitgehen.

Der Kader der TG dürfte damit den gleichen Umfang haben, wie im Spiel gegen Himmelsthür. Ob es Verstärkung aus der Landesligamannschaft gibt, wird kurzfristig zwischen den Trainern abgesprochen. Denn auch die Mannschaft von Christian Dümer braucht alle Kräfte um weitere Punkte zu holen, wenn sie am Sonntag zum schweren Auswärtsspiel nach Zweidorf reisen. 

Umso wichtiger ist es, dass die Mannschaft Rückendeckung von der Tribüne bekommt. Die Jungs gehen trotz der vorhandenen Widrigkeiten optimistisch in die Partie und setzen alles daran, zwei Punkte in eigener Halle zu halten. 

Die Verantwortlichen der TG sind derzeit stark bemüht, einen Ersatz für Christian Grambow zu finden. EInfach ist das nicht, aber gänzlich unmöglich scheint es auch nicht zu sein. Die Fühler werden in alle Richtungen ausgestreckt.

Fest steht aber, dass es am Wochenende ein Wiedersehen mit einem ehemaligen Mündener Spieler geben wird. Thorben Buhre, der vor eineinhalb Jahren von Münden nach Baunatal wechselte und mit dem GSV in die 2. Bundesliga aufgestiegen ist, kehrte vor wenigen Wochen zu seinem Heimatverein zurück. (tg)


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner