Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

So. 13.01.2019, 15:00 Uhr, Gymnasiumhalle

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts38

TG 1 • Zum Rückrundenstart soll ein Sieg her!

Münden. Nach dem missglückten Jahresauftakt in Braunschweig, der gleichzeitig das letzte Spiel der hinserie bedeutete, soll nun im ersten Spiel der Rückserie wieder ein Sieg her. Zu Gast ist am Samstag -nochmal in der Gimter Sporthalle- der MTV Eyendorf. Der Anwurf erfolgt um 19:15 Uhr.

Im Hinspiel taten sich die Mündener schwer gegen den Aufsteiger aus dem Raum Lüneburg. Mit einem Tor Vorsprung aber sicherten sie sich zum damaligen Zeitpunkt den ersten Auswärtssieg nach mehr als einem Jahr. Neben der Nervosität eines ersten Saisonspiels war sicherlich auch ein verspätetes Eintreffen und hektisches Warmmachen und dann doch wieder das Warten auf Grund einer Verspätung der Schiedsrichter mit ursächlich für dieses knappe Spiel. Seitdem haben die Mündener aber viele Erfahrungswerte gesammelt und vor allem haben sie gegen jede Mannschaft nun einmal gespielt und können sich besser auf den Gegner einstellen.

Die Gäste aus Eyendorf stehen mit 4:20 Punkten am Ende der Tabelle. Ein hauchdünner Sieg gegen den TSV Wietzendorf und zwei Unentschieden den MTV Müden/Örtze und überraschender Weise beim VfB Fallersleben waren die bisher einzigen Erfolge. Zumeist fielen die Spiele auch sehr deutlich zu Ungunsten des MTV aus, wie auch in der Vorwoche beim 34:21 in Geismar. Dabei ist die Angriffsleistung der Eyendorfer gar nicht so schlecht, allerdings mit über 30 Gegentoren pro Spiel ist die Defensive der Schwachpunkt im Spiel der Gäste. Gefährlichste Werfer sind Sebastian Wartjes mit 74 Treffern sowie Raphael Künstler und Malte Andresen mit je 38 Toren.

Für die TG kommt es also darauf an, den MTV im Angriff nicht ins Rollen kommen zu lassen. Einmal in Fahrt sind die Gäste dann nicht zu bremsen, was beim 39:39 gegen den VfB Fallersleben sehr deutlich wurde. Über eine solide Abwehr müssen die Jungs ihr gutes Tempospiel nach vorne über die erste und zweite Welle aufziehen und so zu einfachen und schnellen Toren kommen. Aber auch aus dem gebundenen Spiel haben die Mündener ein gutes Repertoire, aus dem sie schöpfen können um Torerfolge zu erzielen um die Punkte in der Drei-Flüsse-Stadt zu behalten. Für das Spiel steht der komplette Kader der TG zur Verfügung, der auch in der vergangenen spielfreien Woche ordentlich rangeklotzt hat, um die Spitzenposition zu verteidigen.

Auch in der Rückserei gilt: Nichts geht ohne den Rückhalt der Fans. Die Jungs hoffen auch am Samstag zum Beginn der Rückrunde wieder auf eine volle und laute Halle.

+++ UPDATE GYMNASIUMHALLE +++

Unterdessen laufen die Arbeiten in der Gymnasiumhalle weiter. Nach eigener Begutachtung kann vermeldet werden, dass die Arbeiten am Hallenboden in vollem Gange sind, wohl aber noch etwas über das Wochenende hinaus andauern dürften. Weitere kleine Restarbeiten sind kaum noch feststellbar. Mit viel Glück kann gegen Ende der kommenden Woche wieder Sport in der Gymnasiumhalle stattfinden. Ohne aber die Handwerker hetzen zu wollen, spekulieren wir auf den 30. bzw. 31. Januar, an dem die erste Trainingseinheit wieder dort stattfinden kann. Nun bleibt zu hoffen, dass nicht unerwartet noch eine weitere Baustelle in der Baustelle auftritt, durch welche die Freigabe wiederum in Verzug gerät.(tg)

Das Heimspiel wird präsentiert von:

REWE Kaiser OHG

Foto: Per Schröter


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner