Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

S0. 16.12.2018, 18:30 Uhr, Hattorf

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts29

TG 1 • Erstes Derby für die TG

Münden/Duderstadt. Am 8. Spieltag ist es nun soweit. Das erste Derby steht für das Oberliga-Team der TG Münden an. Bereits am Freitag Abend um 20:00 Uhr wird das Spiel gegen den TV Jahn Duderstadt in der Sporthalle Auf der Klappe angepfiffen. Beide Teams sind heiß und wollen unbedingt doppelt punkten. Der TV Jahn hat vor eigenem Publikum Einiges wieder gut zu machen nach der Schlappe gegen die HG Rosdorf-Grone. Und die TG will sich mit einem weiteren Sieg endlich den Weg in dasoObere Tabellendrittel sichern.

Für die Mündener stehen die Vorzeichen unverändert zur Vorwoche. In Sachen Trainingsbeteiligung und Spielerverfügbarkeit gab es keine Veränderungen zum Spiel gegen den VfL Wittingen. Dieses Spiel als Schwungmacher mitzunehmen ist sicherlich der richtige Weg. Allerdings wird es bei den Eichsfeldern nicht so einfach werden, wie im letzten Heimspiel. Wenn konsequent das umgesetzt wird, was Trainer Frank Janotta fordert und insbesondere seine mahnenden Worte berücksichtigt werden, dass mit dem Duderstädter Torwart Christian Wedemeyer das Spiel oftmals steht und fällt, dann könnte sich die TG in dem Kampf um zwei Punkte durchsetzen.

Für den TV Jahn sieht die Personallage weiterhin nicht so rosig aus. Wie die am Donnerstag HNA berichtete werden Spielmacher Justin Brand und Rückraumschütze Matthias Heim auf Grund von Verletzungen nicht spielen können. Doch die TG ist gewarnt. Man darf in dieser Saison in dieser Liga niemanden unterschätzen, egal, wer der auf dem Feld steht. Alle wollen gewinnen und geben besonders in einem Derby immer mehr als 100%. Der Sieger dieses Spiels wird in jedem Fall den Anschluss an die Tabellenspitze halten.

Zu diesem Spiel wird kein Mannschaftsbus eingesetzt. Über zahlreiche mitreisende Fans zu den Nachbarn, die das Spiel zum Heimspiel machen, würden sich Team und Betreuerstab freuen. (tg)


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner