Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

So. 13.01.2019, 15:00 Uhr, Gymnasiumhalle

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts38

TG 1 • TG wird fast zum Stolperstein

Braunschweig/Münden. Am Ende stand ein für den MTV Braunschweig sehr schmeichelhaftes 36:28 (13:14) auf der Anzeigetafel. Denn dieses Ergebnis spiegelt in keinster Art und Weise das Kräfteverhältnis wider, das die Zuschauer über 60 Minuten lang sehen konnten.
In einem flotten Oberligaspiel waren die hoch favorisierten Gastgeber schnell zurück auf dem Boden der Tatsachen. Erstmals konnten sie sich zwar nach zehn Minuten mit zwei Treffern zum 6:4 in Führung werfen, doch erst erzielte Björn Prinz in Unterzahl den Anschluss, Christian Grambow in Gleichzahl den Ausgleich und Nico Backs in Überzahl dann die Führung zum 8:7 für die TG. Bis kurz vor den Pausenpfiff wechselte dann die TG-Führung mit dem Ausgleich durch den MTV. Dann gelangen der TG allerdings noch einmal zwei Tore in Folge, so dass die Braunschweiger mit ihrem letzten Treffer in Halbzeit nur noch den Anschlusstreffer zum 13:14 werfen konnten.
Eine starke, agile Deckung brachte die Braunschweiger immer wieder in Bedrängnis, provozierte Fehler und ließ oft nur Halbchancen zu. Das hatten sich die Gastgeber sicherlich anders vorgestellt.
Der erste Angriff und das erste Tor im zweiten Durchgang gehörte dem MTV. Dann sorgten zwei mal Daniel Lieberknecht und einmal Christian Grambow für eine Drei-Tore-Führung der TG.
Dann nahm sich allerdings Braunschweigs Rückraum Linker Seekamp ein Herz und warf vier Treffer für sein Team. Die TG stemmte sich nach Kräften dagegen und führte in der 4. Minute noch mit 21:19. In eigener Überzahl gelang der TG dann aber kein Tor, kassierte selber zwei Treffer und ließ sich noch Eines in Gleichzahl einschenken und der MTV führte wieder mit einem Tor. Letztmalig stand es dann in der 46. Minute Unentschieden. Danach schlichen sich leider bei der TG technische Fehler ein und die guten, konzentrierten Angriffe, die in den ersten 45 Minuten gespielt wurden, wurden zu überhastet abgeschlossen. Mit etwas mehr Ruhe in dieser Phase und dem einen oder anderen Ball, der den Torhütern über die Hand gerutscht ist, wäre es in diesem Spiel bis zum Schluss ganz eng geblieben. So konnten sich die Braunschweiger aber sukzessive weiter absetzen und bekamen am Ende sogar noch ein Tor geschenkt, das nach 60:02 Minuten erzielt wurde.
Auf jeden Fall hat auch dieses Spiel wieder gezeigt, dass das Selbstvertrauen bei den Jungs vorhanden ist. Der Leistungsaufschwung ging weiter und soll am kommenden Wochenende beim ersten Heimspiel dann mit einem Sieg gekrönt werden.
Auch Volker Mudrow sagte nach dem Spiel, dass die Mündener nicht dort hingehören, wo sie in der Tabelle stehen.

Schon mal eine ganz wichtige Information zum Heimspiel am 12.12. um 19:15 Uhr gegen den MTV Vorsfelde: Die TG schenkt ihren Anhängern den Eintritt. Freier Eintritt für alle!(tg)

TG Münden: Voß, Gerland - Prinz 3, Toll 1, Bolse, Grambow 10/3, Endig 2, Backs 2, Janotta 2, Rentsch 3, Lieberknecht 5


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner