Nächste Spiele

Oberliga
VS.
Logo Auswärts

Sa., 26.01.2019, 17:00 Uhr; Weberstraße, Braunschweig

Regionsoberliga
VS.
Logo Auswärts

S0. 16.12.2018, 18:30 Uhr, Hattorf

Letzte Spiele

Oberliga
:
Logo Auswärts31
Regionsoberliga
:
Logo Auswärts29

TG 1 • Pflichtaufgabe erfüllt, jetzt geht's hart weiter!

Münden. Es war seit langem mal wieder ein ruhiger Abend für die Zuschauer in der Gymnasiumhalle. Zwar hatte ihre TG am Anfang noch etwas Probleme mit dem Spiel der Gäste aus Alfeld. Letztendlich erfüllten die Jungs aber ihre Pflichtaufgabe und siegten deutlich mit 37:25 (18:13) gegen den Tabellenvorletzten. Besonders hervorzuheben sind die Toptorschützen der TG Nico Backs (12 Treffer) und Christian Grambow (10 Tore) sowie Nachwuchstorwart Mario Görtler, der über 45 Minuten eine gute Vorstellung zeigte.

Die TG legte durch Backs mit 1:0 vor, im Gegenzug vergaben die Gäste einen Strafwurf und Jendrik Janotta konnte noch das 2:0 nachlegen. Dann kamen auch die Alfelder, die mit einem stark dezimierten Kader anreisen mussten, zu ihrem ersten Treffer. So richtig Zugriff auf den Angriff der Alfelder bekam die TG dabei nicht. Unnötige Lücken wurden aufgemacht, die dem SV Möglichkeiten zum Einnetzen gaben. In der 12. Minute konnten die Gäste sogar noch einmal zum 7:7 ausgleichen. Dann schien aber bei den Jungs der Schalter umgelegt zu sein. Durch einen starken Zwischnespurt zogen sie auf 14:10 davon, erzielten sogar in zweifacher Unterzahl noch das 15:10. Doch dann nutzen die Alfelder clever die Räume beim Spiel sechs gegen vier und waren wieder auf 15:13 dran. Die Deckung der TG ließ dann aber in den verbleibenden fünf Minuten der ersten Hälfte keinen Treffer mehr zu und legte bis auf 18:13 zum Pausenpfiff vor, auch da Mario Görtler einen weiteren Strafwurf der Alfeder entschärfte.

Jens Wiegräfe konnte in diesem Spiel wieder mitwirken, reihte sich mit drei Treffern in die Torschützenliste ein und gab auch in der Defensive einige gute Impulse. In der zweiten Hälfte zog die TG das Tempo dann weiter an, packte zu Beginn des Durchganges noch ein paar Treffer drauf und verwaltete den Sieben-Tore-Vorsprung bis zur 43. Minute. Dann wollten es die Jungs aber doch noch mal richtig wissen und lagen beim 31:21 erstmals mit zehn Toren vorne. Den Gästen schwanden zusehends die Kräfte und die Ideen gingen aus. In den letzten acht Minuten ließen die Mündener nur noch zwei Gegentreffer zu, warfen selber noch fünf Tore und machten am Ende den höchsten Saisonsieg klar.

Dass dieses Spiel gewonnen werden musste war vorher allen Spielern klar. Und es sollte auch ein deutlicher Erfolg werden, das hatten sie vor dem Spiel klar gemacht. Denn sie wollten unbedingt zurück auf einen Aufstiegsplatz, den sie nun auch wieder inne haben. 

Vor allem offensiv dürfte dieses Spiel gut getan haben, bevor es am nächsten Spieltag zum TUS Vinnhorst geht. Dort will sich die TG für den seinerzeit ersten abgegebenen Heimpunkt revanchieren und ihrerseits zwei Zähler aus Hannover mitnehmen.(tg)

Hier geht's zum nuScore-Spielbericht.

TG Münden: Klocke, Görtler - Prinz 1, Bolse 3, Grambow 10/1, Michalke 2, Backs 12, Neuhaus, Janotta 2, Wiegräfe 3, Rentsch 4

Foto: Manuel Brandenstein


Zurück zur Übersicht

Top-Partner

Partner